Startseite

Wassernot in Nepal!

Jeden Morgen von 5 bis 7 Uhr hat es an wenigen Wasserstellen etwas Wasser. Viel zu viele Menschen warten, bis sie an die Reihe kommen, um ihre Wasserbehälter zu füllen. Aber es reicht nicht für alle. Wer nicht zu den Glücklichen gehört, muss den Hügel hinunter und hoffen, ein kleines Rinnsal zu finden. Anschliessend geht es beladen mit 2 Behältern à 20 l den Hügel hinauf, eine bis anderthalb Stunden, meist bei sehr warmen und schwülen Temperaturen!

Bitte helfen Sie mit, diese prekären Wasserverhältnisse dieser Menschen mit einem Beitrag zu unterstützen.

Herzlichen Dank im Namen dieser Menschen.